Tanja Kinkel: Der Venuswurf

Ann-Theres. Der Roman „Venuswurf“ von Tanja Kinkel spielt im alten Rom und spiegelt detailliert den Alltag der römischen Gesellschaft und auch das Leben der Sklaven in diesen Häusern wieder.

Tertia – eine Zwergin – wächst in einem Bauerndorf auf und erhält ihre erste Bildung durch eine blinde Römerin, die lange im Dorf lebte und die sie vieles lehrte, auch sich wie eine Römerin sprachlich auszudrücken. Im Dorf ist das kluge Mädchen eingeengt und kann sich nicht weiterentwickeln. Als ihr Vater sie eines Tages als Sklavin verkauft, sieht Tertia darin trotzdem die Chance, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Da Zwerge selten sind, wird sie vom Besitzer eines Bordells und einer Garstube gekauft, der auch eine Schaustellertruppe besitzt. Sie lernt schnell, wie sie sich in dieser fremden Umgebung durchschlägt und befreundet sich mit einem Maler, der ebenfalls im Bordell wohnt. Von ihm lernt sie wiederum vieles, was ihr zugute kommt.

Mit der Schaustellertruppe kommt sie auch in die besseren Häuser Roms und als ihr Besitzer die Aufmerksamkeit der Enkelin des Cäsaren braucht, schenkt er ihr die Zwergin zur Unterhaltung. So kommt Tertia in eins der feinsten Häuser Roms und lernt erstmals einen Mann kennen, der ihr ebenbürtig ist – denn es lebt ein Zwerg im Haushalt ihrer Herrin, der ehemals ein Gladiator war und besondere Fähigkeiten besitzt. Beide werden in die Intrigen ihrer Herrin verwickelt, die für sich und ihren verstoßenen Bruder die Macht an der Spitze Roms anstrebt.
Ob es für Tertia und ihre Herrin der große Wurf ihres Lebens wird und wer gewinnt und verliert, stellt sich erst später heraus. Aber das herauszufinden, möchte ich lieber dem Leser überlassen…
Der Literaturzirkel informiert über Buch und Autorin und führt zu einer Leseprobe.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s