Die Geheimnisse des Tristan Irle

Ann-Theres. Tristan Irle, ein etwas schrulliger Privatdetektiv und Hauptfigur der Romane von Ralf Strackbein führt uns bei seinen Ermittlungen durch die Geheimnisse der Siegerländer Region und Eigenarten.

Mehr als ein Dutzend Regio-Krimis sind bereits im legendären „Magolves-Verlag“ – einem kleinen aber feinen Selbst-Verlag der Region – erschienen.
In den Romanen erfährt man etwas über Menschen aus dem Siegerland…
Hier zwei Romanbeispiele:
So ist Tristan Irle in „Die Fürstenjagd“ als Treiber während der Jagdsaison im Wald des Fürsten zu Widerstein dabei (eingeweihte wissen natürlich, dass der Fürst in Bad Berleburg zu Sayn-Wittgenstein heißt…) Während der Jagd findet man einen Toten im Wald. Tristan Irle übernimmt die Ermittlungen, doch die adeligen Jagdgäste schweigen… bis die Beweislast immer erdrückender wird.
Im Roman „Eine Leiche auf der HTS“ bereiten sich die Bewohner des Siegerlandes friedlich auf das Weihnachtsfest vor, als man auf der in der Region berüchtigten Schnellstraße „HTS“ unter dem Schnee eine Leiche findet. Privatdetektiv Tristan Irle verfängt sich während der Aufklärung in einem Netz von Intrigen, Bestechungen und Lügen…
Die kleinen humorigen Romane mit Siegerländer Einfärbung sind leichtverdaulich, also auch gerne etwas für den Urlaub oder mal für „zwischendurch“…
PS: Magolves ist übrigens im Siegerland die Bezeichnung für einen „Eichelhäher“
Advertisements

2 Gedanken zu „Die Geheimnisse des Tristan Irle

  1. Klingt gut, was Du da anbietest. Der Magolves-Verlag hat eine nette Website, na ja, nett ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck für den Schuss im nächtlichen Wald mit entsprechender Leiche…

    Gefällt mir

  2. Liebe Ursel, habe bisher nur einige Bücher gelesen, mußte aber doch schmunzeln, als ich die Inhaltsangaben bei einigen anderen Büchern las.So wurde z.B. auch die Planung des Apollo-Theaters in einem Buch verarbeitet…und vieles mehr…;-)) Auch das Festival Kultur Pur – Du erinnerst Dich vielleicht an die Bilder – war ein Thema…In „Eisenhart“ hat er offenbar das schwere Unglück auf dem Segelflugplatz Eisernhardt mit verarbeitet… Also wirklich Lokal-Colorit…:-))Dem außenstehenden Betrachter bleibt vielleicht einiges verborgen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s