Im Sommer der Mörder – Krimi von Oliver Bottini

Ursel. Der „Sommer“ findet im Breisgau statt. Passt gut zur jetzigen Jahreszeit. In Kirchzarten geht ein Holzschuppen in Flammen auf. Erst ganz allmählich wickelt der Autor  die Geschichte ab und langsam wird der Hintergrund klarer.


Es geht um Waffenschmuggel und internationalen Terrorismus. Aber das stimmt nicht ganz, in Wirklichkeit geht es auch sehr um die Charaktere der Figuren, um Marcel, der ein Böser ist, aber gleichzeitig auch der Retter von Louise, um Richard Landen, den sie liebt, aber das ist eine schwierige Beziehung, denn er ist verheiratet, seine japanische Frau erwartet ein Kind. Eine zentrale Rolle spielt die Freiburger Kripo, deren interne Verwicklungen und Streitigkeiten unter zwei Dezernaten  geschildert werden, natürlich sicher nur exemplarisch für irgendeine Kripo.

Louise, das ist die Protagonistin Louise Bonì, eine Freiburger Hauptkommissarin. Sie liebt ihren Beruf und stellt ihn über alles. Sie ist fast 43, hat wenig Privatleben, ist geschieden, lebt in einer äußerst bescheidenen Wohnung. Und sie ermittelt auf ihre ganz eigene Weise und neigt zu Alleingängen. Sie ist alkoholkrank, das weiß ich noch aus dem 1. Krimi, und sie kämpft auch dieses Mal gegen ihre Krankheit an, besonders nachts, wenn die Dämonen erscheinen. Trotz allem Gemunkel und vieler unfairer Gerüchte im Kollegenkreis ermittelt sie wieder nach einer langen Auszeit. Sie ist mutig, dickköpfig, schafft ein schier unmenschliches Arbeitspensum.  Problematisch ist für sie, wenn sie sich am Tod eines Kollegen während eines Einsatzes schuldig fühlt, weil sie ihn mitgenommen hat auf eine ihrer Extratouren.

Der Autor ist für mich eine Entdeckung.  Vor Jahren habe ich seinen ersten Louise-Bonì-Krimi gelesen, er hieß „Mord im Zeichen des Zen“. Ich habe ihn während eines Urlaubs im Kloster in der dortigen Bibliothek gefunden und verschlungen. War ja auch passend, wegen Zen – nicht wegen Mord.  Fälschlicherweise habe ich damals an ein Einzelwerk geglaubt, das Internet hat mich aber vor zwei Wochen eines Besseren belehrt. Sofort habe ich zwei weitere „Bottinis“ in meiner Mini-Buchhandlung bestellt und nach einem Tag schon mit der Lektüre beginnen können.

Oliver Bottini ermittelt irgendwie auch, ich meine damit, er betreibt intensive Vorstudien bei Experten und auf Recherche-Reisen. Er hat mehrfach deutsche Krimipreise gewonnen. Seine Website ist schwarz – wie es sich für einen Krimi-Autor gehört.

Oliver Bottini

Mord im Zeichen des  Zen / Im Sommer der Mörder / Im Auftrag der Väter / Jäger in der Nacht / Das verborgene Netz (forthcoming)

Die meisten Titel sind als hardcover, Taschenbuch, Hörbuch erschienen, manche als e-book.

Advertisements

2 Gedanken zu „Im Sommer der Mörder – Krimi von Oliver Bottini

  1. Danke, Ann-Theres, manchmal gelingt es mir, mit picasa umzugehen. Auf die Idee brachte mich der Beiträg von dörte, sehr schöne Lösunghttp://literarisch.posterous.com/niffenegger-audrey-die-frau-den-zeitreisendenUnd dass es auf einmal ein Schaukasten wurde, habe ich irfan view zu verdanken 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s