Martin Suter: Der Koch

Ursel. Martin Suter ist einer meiner Lieblingsschriftsteller. Im „Koch“ taucht erst einmal Maravan, ein 33jähriger Tamile auf. Er arbeitet in einem Züricher Sternelokal.


Dort herrrscht ein übles soziales Gefälle, deshalb bleiben dem Meisterkoch nur die niederen Arbeiten. Das ändert sich natürlich im Verlauf der Geschichte, denn bald wird er sogar Liebesmenüs zubereiten.

Titelinformation und Rezensionsnotizen aus großen Tageszeitungen im Perlentaucher

Advertisements

Ein Gedanke zu „Martin Suter: Der Koch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s